Globale

US-Gesundheitsminister Price tritt zurück

US-Gesundheitsminister Price tritt zurück”

US-Gesundheitsminister Tom Price gibt sein Amt auf. Er habe seinen Rücktritt angeboten, und US-Präsident Donald Trump habe angenommen, teilte das Weiße Haus am Freitag mit. Zuvor hatte Heimatschutzminister John Kelly seinen Posten geräumt, war aber als Stabschef ins Weiße Haus aufgerückt. Er sei enttäuscht von ihm, sagte Trump selbst. Price ist in Ungnade gefallen, nachdem er Dienstreisen in teuren Privatjets absolviert hatte, statt in günstigeren Linienflügen. Trump hatte das Verhalten seines Gesundheitsministers in den vergangenen Tagen öffentlich kritisiert.

Das Magazin "Politico" hatte enthüllt, dass Price mehrfach Flugzeuge für dienstliche Reisen gechartert hat.

Zumal die Summe nach Angaben des Büros nur die Kosten für den Sitz des Ministers abdeckt. Die Gesamtkosten dieser Flüge belaufen sich demnach auf 400.000 Dollar, umgerechnet 340.000 Euro.

Zwar soll es sich um Reisen im Zusammenhang mit seiner Regierungstätigkeit gehandelt haben. Er kündigte zudem an, bei Dienstreisen keine privaten Jets mehr nutzen zu wollen.

Price war in einem Fall von Washington nach Philadelphia geflogen - das ist eine Distanz von 217 Kilometern.

Auch andere Minister stehen im Scheinwerferlicht: Der Direktor der Umweltbehörde EPA, Scott Pruitt, nutzte ebenfalls in einem Fall ein Charterflugzeug für eine Dienstreise. Price war nicht nur von den oppositionellen Demokraten angegriffen worden, sondern auch republikanische Politiker zeigten erhebliches Unverständnis. Finanzminister Steven Mnuchin geriet vor einigen Wochen in die Kritik, weil er am Tag der totalen Sonnenfinsternis zusammen mit seiner Frau mit einem Regierungsflieger nach Kentucky gereist war. Eine Bürgerinitiative warf Mnuchin jedoch vor, in Wirklichkeit habe er nur die Sonnenfinsternis verfolgen wollen.



Mehr zum Thema

Neueste




Empfohlen